• Bei abgeschlossener Familienplanung stellt die Vasektomie eine sichere und kostengünstige Verhütungsalternative dar ...

    Familie mit abgeschlossener Kinderplanung
  • Ein seriöses Beratungsgespräch bei einem kompetenten Urologen hilft, eine sichere und richtige Entscheidung zu treffen ...

    Beratung zur Vasektomie beim Urologen
  • Für Männer mit Vasektomie-Interesse ist die Internetrecherche und der Austausch mit Gleichgesinnten hilfreich ...

    Patient informiert sich zur Vasektomie im Internet

vasektomie.de - Das Informationsportal zur Vasektomie / Sterilisation des Mannes

Seriöse Informationen zur Sterilisation beim Mann

vasektomie.de ist deutschlandweit das führende Informationsportal zur Vasektomie (Sterilisation des Mannes). Interessierten Männern und Paaren wird hier die Möglichkeit gegeben, sich ausführlich und seriös zur Vasektomie zu informieren. Die Website möchte Hilfestellung bei der Entscheidung für oder gegen eine Vasektomie geben und mit Rat zur Seite stehen.

So werden u.a. alle wesentlichen OP-Techniken der Vasektomie vorgestellt, die möglichen Komplikationen einer Vasektomie genannt oder Hinweise für die richtige Vorbereitung auf die Sterilisationsoperation gegeben.

Mehr erfahren

Einen Urologen für den Vasektomie - Eingriff finden

vasektomie.de bietet Männern in der Urologen-Suche Hilfestellung bei der Arztwahl. Fachärzte für Urologie bzw. urologische Praxen / Kliniken, welche den Eingriff durchführen und innerhalb ihres Behandlungsspektrums als entsprechend wichtig einstufen, stellen sich in der Urologen-Suche von vasektomie.de vor. Das Tool ist mit einer Umkreissuche versehen.

So geben suchende Patienten Ihren Wohnort / Ihre PLZ ein und es werden daraufhin passende Urologen für die Vasektomie / Sterilisation des Mannes angezeigt. Der Patient kann direkten Kontakt zum Urologen aufnehmen.

Mehr erfahren

Interessante Fakten zur Vasektomie

1. Beispielrechnung: Finanzielle Ersparnis gegenüber Pille, Kondom etc.

Günstige Verhütungsmethode

Bei der Entscheidung für oder gegen eine Vasektomie werden zum Vergleich vorwiegend Pille und Kondom gegenübergestellt. Welches Potential die Vasektomie für das eigene Portemonnaie bietet, soll folgende Rechnung verdeutlichen.

Je nach Statistik haben „Durchschnittdeutsche“ zwischen 110 und 140 mal Sex pro Jahr. Legt man den üblichen Stückpreis von 1 Euro für das Markenkondom im Kleingebinde zugrunde, hat sich die einmalige Investition von 400 bis 500 Euro für die Sterilisationsoperation bereits nach rund 4 Jahren eingespielt. Ähnlich verhält es sich bei der „Pille“ für die Frau. Bei Preisen von 30 Euro für eine Dreimonatspackung entspricht das 120,- Euro Gesamtkosten im Jahr. Somit hat sich auch hier die Vasektomie nach 4 Jahren amortisiert.

2. Verhütung: Die Vasektomie im Vergleich

Vasektomie - Vergleich mit Pille, Kondom etc.

Die Sicherheit von Methoden und Mitteln der Empfängnisverhütung wird über den sogenannten Pearl Index in Dezimalzahlen ausgedrückt. Diese Werte werden im Rahmen verschiedener Studien ermittelt, weshalb die Angaben oft mit einer Spanne angegeben werden. Die Schwankungen beruhen teils auf signifikante Unterschiede im Studiendesign. Dennoch ist der Pearl-Index eine hervorragende Orientierungshilfe.

Der Pearl-Wert bei einer Vasektomie beträgt oft 0,1 und ist damit auf einem Spitzenplatz der Verhütungsmethoden. Einfacher ausgedrückt: Statistisch gesehen wird von 1000 Paaren, welche ausschließlich mit dieser Methode verhüten, auf Jahressicht eine Frau schwanger. Dieser Wert ist sehr niedrig. Das wird auch deutlich, wenn man die Pearl Werte anderer gängiger Methoden zur Empfängnisverhütung betrachtet.

Für Kondome liefern Studien eine Spanne von 2 bis 12. Diese bieten somit ein deutlich erhöhtes Risiko einer ungewollten Schwangerschaft. Dagegen sind die verschiedenen Typen der „Verhütungspille“ (0,1 – 0,9) und auch die Sterilisation der Frau (Tubensterilisation: 0,14 -0,3) deutlich zuverlässiger als Kondome und oftmals im Bereich der Vasektomie. Zudem sollte man bedenken, dass sowohl bei der Pille, als auch bei Kondomen nicht von der Hand zu weisende Risiken gewisser individueller Anwendungsfehler, wie z.B. schlichtes Vergessen oder die Anwendung bereits überlagerter Produkte, bestehen.

Meinungen austauschen und sachlich diskutieren

vasektomie.de betreibt in einem dritten Bereich die Vasektomie-Community. Hier können sich Männer und Paare zum Thema Vasektomie bzw. Sterilisation beim Mann austauschen, sich Tipps geben, Fragen an die Community stellen und die Antworten anderer lesen. Ein Austausch unter Gleichgesinnten kann helfen, die für sich richtige Entscheidung zu treffen.

So können im Ergebnis neben den allgemein im Internet auffindbaren Informationen und zusätzlich zum Beratungsgespräch beim Urologen die Meinungen anderer Personen bzgl. einer Vasektomie sehr nützlich sein.

Mehr erfahren

  • Mannheim: Dr. Keller / Dr. Radler

  • München: Dr. Schoeler

  • Münster: Dr. Haghgu & Kollegen

  • Bonn: Dr. Schmidt

  • Duisburg: K. Hilger/M. Burkert-Scholz

  • Luckenwalde: Dr. Schenke

  • Stuttgart: Dr. Lange