Muss man während der Vasektomie - OP mit Schmerzen rechnen?

Durch die lokale Betäubung merkt man von der Operation nichts. Wer empfindlich bei Spritzen ist, wird die Piekser beim Spritzen der Betäubung merken ... aber die Nadeln sind so dünn, dass das normalerweise kein Problem darstellt. Nach dem Abklingen der Betäubung tritt, wie bei Wunden üblich, ein Wundschmerz ein. Dieser ist aber durch die geringe Größe der Schnitte (ca. 1 cm) und die relativ unempfindliche Haut des Hodensacks nicht besonders groß. Natürlich kann eine Entzündung der Wunden auftreten, welche dann auch Schmerzen bereiten kann, aber das kann bei jeder anderen Verwundung auch passieren.

Zuletzt aktualisiert am 07. Dezember 2012 von Dirk Sadrinna.

Zurück